Neue Studie: Starke Gewichtsreduktion begünstigt neue Liebesbeziehungen


Ein großer Gewichtsverlust bei stark übergewichtigen Menschen führt häufiger dazu, dass sich der Beziehungsstatus ändert als im Vergleich zu der Normalbevölkerung. Zu dieser Erkenntnis ist eine umfangreiche skandinavische Studie gekommen, die kürzlich veröffentlicht wurde. (1)

Nach ihrem Gewichtsverlust fanden ehemalige Singles in den folgenden Jahren überprozentual oft einen Partner und heiraten zu 35 % häufiger als die Normalbevölkerung; allerdings lag auch die Trennungs- und Scheidungsquote höher. In den mehrheitlichen Fällen verblieben jedoch die verheirateten, schlank gewordenen Patienten in ihren Beziehungen. Im Gegenteil, durch die körperliche und mentale Veränderung vertieften und verbesserten sich sogar viele Partnerschaften.

Was sind die Gründe hierfür?

Der Forscher Per-Arne Svensson vermutet in Anlehnung an vorherige Studien, dass Personen, die ihr Übergewicht verlieren, auch ihren Lebensstil vollkommen verändern und grundsätzlich ihre Lebensqualität verbessern. Sie treiben Sport, gewinnen Selbstbewusstsein, verlassen in der Freizeit vermehrt ihr Zuhause und werden gesellschaftlich aktiver. Diese Faktoren wirken begünstigend für eine neue Liebesbeziehung.

  1. http://sciencenordic.com/more-breakups-also-new-relationships-after-weight-loss-surgery (25.04.2018)

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square