top of page

Crossfit - auch 2023 immer noch ein Trendsport!



Als ich das erste Mal Crossfit gehört habe, hatte ich Assoziationen, wie Marketing Masche eines US-Unternehmens, Studios mit jungen Männern und Frauen - Maximalalter 25, extremer Workout: Typisch amerikanischer Trendsport eben, der nach Europa geschwappt ist. Kein Wunder bei Vokabeln wie Crossfit Bude, Power Movements oder noch besser Hero-Workouts.

Auf intensiven Drängens von Daniel Naumann, Praxis Vivendi (mein Coach und Partner in allen Fragen rund um Sport bei Mentabolics) versuchte ich mich vor rund 1 Jahr selber. Tatsächlich war ich einigermaßen verblüfft, denn die Geräte des Crossfits erinnerten mich eher an diejenigen meiner ehemaligen Schulsporthalle: Klimmzugstangen, Gynmastikringe und Seile.

Die Erklärung liegt auf der Hand: Crossfit wurde 1980 von dem ehemaligen High-School-Turner Greg Glassmann entwickelt, der ab 1995 die Polizei in Santa Cruz mit dieser Methode ausbildete. Im Grunde genommen also eine „alte“ Fitnessidee, die sich aber erst ab 2009 in Deutschland etabliert und seit 2012 so richtig Fahrt aufgenommen hat.

Zu meiner Erleichterung erfuhr ich, dass es nicht nur Hero-Workouts gibt (jeweils benannt nach gefallenen amerikanischen Soldaten), sondern auch Girls-Workouts. Diese standardisierten Trainingseinheiten tragen a